Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rokoko

Rokokokleid um 1770Rokokokleid um 1770

Rokokokleid um 1760Rokokokleid um 1760

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rokoko (1720-1789)

In der Zeit des Rokoko war Frankreich in der Mode tonangebend. Die Herrenkleidung des Rokoko bestand aus Justaucorps (Jacke), Weste und knielanger Hose.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Männerkleidung um 1750  und 1780 

Die Frauenkleidung, besonders bei der "Robe á la française", des "französischen Kleides", meist aus Manteau (Überkleid), Rock und Stecker, ein dreieckiger Einsatz am Oberteil. Das Korsett und der Reifrock durften dabei als Untergewand nicht fehlen. Helle Farben und Blumenmuster dominierten. Oft waren die Kleider mit aufwendigen Rüschen, Blumendrapierungen und weiten Ärmelvolants versehen. Sowohl Männer als auch Frauen trugen weiße Perücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

adeliges und bürgerliches Damenkleid um 1780

Das Rokoko war die letzte Epoche in der die höfische Mode dominierte. Mit den Gedanken der Aufklärung und der Französischen Revolution setzte sich in ganz Europa bürgerliche Kleidung durch.

 

 

Galerie Rokoko

Hier sehen Sie ein paar unserer Gewänder aus der Zeit des Rokoko

 
vornehmes Damenkleid um 1730/40

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Kleid ist aus bordeauxrotem Taft gearbeitet. Das Vorderteil ist im Stil einer "Robe á la française" gehalten. Statt den Häkchen am Vorderteil mit herausnehmbarem Stecker und der langen Schleppe am Rücken, die für eine "Robe á la française" üblich ist, wird dieses Kleid jedoch (benutzerfreundlicher) mit einer Schnürung am Rücken geschlossen.

Das Kleid ist am Manteau mit Rüschenreihen verziert, die mit Goldborten abgestetzt sind. An den Ärmeln befinden sich zwei je Reihen weiße Stickereispitzen. Der Stecker ist mit Stickereien aus Pailetten und Perlen verziert und der Unterock besteht aus terrakottafarbenem, gemustertem Brokat.

 

vornehmes Damenkleid um 1780

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Kleid ist im Stil des ausgehendem Rokoko gehalten. Der Manteau ist aus fliederfarbenem Satin gearbeitet. Der Unterrock und das Halsband bestehen aus rosafarbenem Taft. Der Ausschnitt, die Ärmel und das Vorderteil sind mit zarten weißen Spitzen verziert. Gestickte Broschen runden das Ensemble ab.

 

vornehmes Damenkleid um 1760

Rokokokleid um 1760Rokokokleid um 1760

 Rokokokleid um 1760 Rokokokleid um 1760

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Kleid ist im Stil des Roko um 1760 gehalten. Es ist aus matt glänzendem türkisfarbenem Taft gearbeitet. Das Vorderteil und die Ärmel sind aufwendig mit Rüschen und hellbauen, mit Pailetten und Perlen besticken Blumen verziert. Der Stecker ist ebenfalls aus hellblauem Stoff gearbeitet und mit Spitzenborten und gesticken Broschen geschmückt. Unter diesem Kleid wurden die sogenannten Poschen getragen, die dem Rock seine Weite verliehen.

 

 

 

Damenkleider um 1730-1770

Rokokokleid um 1730Rokokokleid um 1730

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rokokokleid um 1740Rokokokleid um 1740

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rokokokleid um 1760Rokokokleid um 1760

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herrengewänder um 1700-1770